Pichincha

Heute bin ich mit 4 anderen Freiwilligen auf den Vulkan Pichincha gefahren. Um uns den mühsamen Aufstieg zu sparen haben wir uns für die bequemere Variante, eine Seilbahn entschieden.

An der Bergsation angekommen, musten wir ersteinmal alles anziehen was wir dabei hatten, denn ein Höhenunterscheid von knapp 1600m lässt die Luft nicht nur um einiges dünner, sondern auch kälter und windiger werden.

Nach 2 Wochen Rumsitzen in der Schule, verspürten wir das Bedürniss, uns mal ein bischen zu verausgaben und haben uns  eine 4 stündige Tour (mit weiteren 600 Höhenmetern) vorgenommen.

Doch schon beim ersten Anstiegt musste eine Pause eingelegt werden und uns wurde ziemlich schnell klar, dass es eine eher utopische Vorstellung war die Tour an diesem Tag zu laufen. Trozdem sind wir weitergelaufen und mit der ein oder anderen Pause haben, die einen mehr, die anderen weniger von der Route geschafft. Denn wenn auch jeder neue Anstieg auf dem Kamm ersteinmal pochende Herzen und Atemlosigkeit bedeuteten, entlohnte der immer geiler werdende Ausblick auf Quito und ein immer bessseren Berpanorama.

Ich habe nachdem Basti und Theresa unbedingt noch das Geröllfeld erreichen wollten, mit Christopher querfeldein ein "Miniaturhäusschen" besucht, was sich leider später als alte Feuerstelle eines Wildcampers  mit alten Thunfischdosen und anderem Müll rausstellte. Christopher hat sich über diesen Fund gefreut, denn er konnte seine Müllsammlung (die vom Reiseführer vorgeschlagen wurde) um einige Teile erweitern. 

Zusammen haben wir dann später bei der Berstation auf die Dunkelheit gewartet. Denn besonders schön ist es im Dunkeln mit der Bergbahn zu fahren und Quito bei Nacht von oben zu sehen.

Jetzt bin ich ziemlich ko, mein Magen hat sich wacker geschlagen und hat meine Enthaltsamkeit belohnt. Die nächsten Tage werden nicht zu allzu spannend werden, doch bevor ich mich am Samstag auf den Weg nach Puerto Quito mache, werde ich nocheinmal etwas von mir hören lassen. Euch auch eine schöne Woche! 

 

30.8.10 05:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen